Mein Kollege Thomas (ja, bei uns heißen viele so…) hat mich auf einen kleinen Roboter aufmerksam gemacht, der via WLAN mit dem Internet verbunden ist und per Internet gesteuert werden kann. OK, er kann nicht viel, das wenige aber gut. Für stolze 130 Euro kann man ihn erwerben und Standard-Dienste in Anspruch nehmen. Wer auch gerne so ein Teil haben will, der findet das auf "nabaztag.com". Dort wird auch erklärt wie das geht.

Aber man kann auch eigene Webservices schreiben, die den Roboter steuern. Hier ein Beispiel von Martin Woodward: