Bisher ziehe ich noch das Lesen echter Bücher vor. Aber das Schriftbild vom Kindle scheint ja ganz in Ordnung zu sein. Jetzt fehlt es noch an attraktiven Angeboten für eBooks…

Stimmt schon, für eine gute Sonnenbrille muss man schon ganz schön viel zahlen, aber was ich mich fragte: Wird den beiden nicht irgendwann der Arm lahm? Der hier beworbene Kindle 3 wiegt aber offenbar nur 241g, was weniger ist als die meisten Bücher. Das iPad mit seinen 730g dürfte hingegen schon spürbar sein…