Auf meinem Privatrechner mag ich den SQL Server nicht dauernd laufen haben. Daher richtete ich einen Batch ein, der den SQL-Browser, den SQL Server und das SQL-Server-Managment-Studio (SSMS) auf einen Schlag startet.
Dabei kann man dem Management-Studio mittels Parametern sagen, zu welchem Server er sich verbinden soll:

"C:\Program Files (x86)\Microsoft SQL Server\110\Tools\Binn\ManagementStudio\Ssms.exe" -S MYPC\SQL2012 -E -nosplash

Man könnte hier auch Username/Passwort (-U und -P) angeben, aber das würde ich eher nicht in einen Batch schreiben.