Heute hat meine Liebste unseren Rechner gekillt. Naja, eigentlich bloß die WindowsXP-Installation: Die Registry-Datei "System" war im Eimer, Windows verweigerte den Start. Natürlich sichere ich unsere Daten regelmäßig (normalerweise alle 14 Tage), aber die Systempartion gerade mal jährlich… Zuletzt im November 2006. Danke, Danke, nicht so viel des Lobes. ;-)

Dabei gab es eine eigenartige Koinzidenz: Komischerweise ließ sich die Steckleiste nicht einschalten. Die Lampe blieb dunkel. Eine kurze Probe ergab, dass die Steckdose zwar Strom führte, aber die Leiste nichts weiter gab. Die Ersatzleiste ging dann, hatte aber 2 Steckplätze zu wenig – aber wer braucht schon Scanner oder Drucker. Danach folgte auf die zufriedene Erleichterung der Schock: Registry-Datei im Eimer. Meine Liebste hatte die Kiste einfach ausgeschaltet, weil das Sytsem zickte. Und das war es dann…

Ich hatte irgendwie keine Lust meine Registry komplett löschen zu lassen oder kampflos auf einen uralten Stand zurückzugehen. Deswegen wollte ich verbissen den Schaden reparieren oder wenigstens auf einen akzeptablen Stand zurücksetzen.
Vorher erstellte ich dann aber doch eine Kopie aller Dateien auf C: um wenigstens den aktuellen Stand irgendwo zu haben – für den Worst-Case: Neuinstallation oder Nachinstallation. (Zu dem Zeitpunkt dachte ich noch, ich hätte 2005 zuletzt gesichert.)

Nach etlichen Fehlversuchen fand ich im Internet den passenden Artikel von Microsoft "Eine beschädigte Registrierung wiederherstellen, die das Starten von Windows XP verhindert". Einfach super der Artikel. Damit konnte ich anhand der Dateien aus einem Wiederherstellungspunkt von letzter Woche wieder alles retten. Puh. Puh. Das war echt knapp.

Ich fand es sehr schade, dass ich nicht mittels der Wiederherstellungskonsole auf einen Wiederherstellungspunkt zurücksetzten konnte. Das musste ich von Hand machen – sehr lästig. Aber ich beschwere mich lieber nicht… :-)

Derzeit erstelle ich auf der anderen Kiste, die jetzt wieder flott ist, übrigens ein Image von der Systempartition… :-))