Glorf.it

Glorf IT

Bedenkliches aus dem IT-Alltag

16. Juni 2007 um 15:57

Einfach gediegen: Keyboards von Hacoa

Wenn man auf gediegenes Ambiente Wert legt, dann sollte man nach Fernost schauen: Hier gibt es von der Firma Hacoa PC-Zubehör aus Holz: Tastaturen, USB-Sticks, Card-Reader.

Hocao

Von der "Computex 2007" liefert AVING ein paar nette Bilder:


Den Preis will ich lieber gar nicht wissen…

Ähnliches Thema:

gefunden bei Tobbi
16. Juni 2007 um 13:31

SQL-Server-2005: Logon-Trigger

Wie ich heute festgestellt habe, wurde mit SP2 zum SQL-Server-2005 Logon-Trigger eingeführt. Sie werden gefeuert bevor die Benutzersitzung erstellt wird. Hier kann man dann Dinge protokollieren. Man kann die Anmeldung aber auch unter fachlichen Gesichtspunkten untersuchen und ggf. ablehnen… :-P

Damit sind solche handgestrickten Lösungen, die auf dem ungeliebten Polling aufbauen, unnötig geworden.

Eigentlich wollte ich eine kleine Beschreibung dazu verfassen, aber weil das schon so schön im " SQL Server FAQ Blog", den ich übrigens auch erst heute entdeckte, beschrieben ist, kann ich einfach darauf verweisen… ;-)

Gugst Du hier: "Trigger für Anmelde (Logon) Ereignisse"

Hinweis, falls einer meiner Kollegen auf den "running Gag" kommt: Man kann damit nicht generelle Verbindungsoptionen setzen.

16. Juni 2007 um 13:15

SQL-Server-2005: Kompatibilität mit "Common-Criteria"

Eher zufällig habe ich heute die "Common-Criteria-Kompatibilität" entdeckt. Das ist eine Möglichkeit die Sicherheit des SQL-Servers durch ein paar zusätzlich Details zu erhöhen. Sie erscheinen mir generell sinnvoll:

  • "Residual Information Protection" (mit der makabren Abkürzung "RIP"): Muss der SQL-Server Hauptspeicher abgeben, dann wird er mit Dummy-Daten überschrieben und erst dann freigegeben.
  • Der SQL-Server führt Anmeldestatistiken. Damit kann man "ungewöhnliche" Anmeldemuster entdecken und analysieren.
  • Ein DENY auf eine Tabelle, kann nicht durch ein GRANT auf Spalten dieser Tabelle umgangen werden.

Diese "erweiterte" Option ist laut Doku nur in den Editionen Enterprise, Evaluation und Developer des SQL-Servers-2005 mit Service Pack 2 verfügbar. Leider ist das wohl mit heißer Nadel eingeführt worden, anders kann ich diesen Hinweis nicht erklären:

Zusätzlich zur Aktivierung der Option Common Criteria-Kompatibilität aktiviert müssen Sie ein Skript downloaden und ausführen, mit dem die Konfiguration von SQL Server 2005 SP2 für die Kompatibilität mit der Common Criteria-Auswertungssicherungsstufe 4 (EAL4+) ausgeführt wird. Sie können dieses Skript von der Website Microsoft SQL Server Common Criteria (in Englisch) downloaden.

Weitere Informationen dazu:

|