Glorf.it

Glorf IT

Bedenkliches aus dem IT-Alltag

15. September 2009 um 18:34

Merkmale des "SQL Servers 2008 Express with advanced services"

Gestern suchte ich heraus, ob sich an der Liste der Features des "SQL Servers 2008 Express with advanced services" etwas gegenüber der Version 2005 geändert hat. Natürlich kommen alle neuen Features des 2005er Express hinzu, aber mir geht es um die "erweiterten Dienste". Und da bleibt offenbar alles wie es ist.

Die erweiterten Dienste kann man in der Übersicht gut an dem Sternchen in der Spalte "Express" erkennen. Sie bietet als Mehrwert gegenüber der normalen Express-Edition folgende Features:

  • enthält eine abgespeckte Fulltext-Engine: Suche in gespeicherten Texten ist möglich
  • enthält einen abgespeckten Reporting Service: Reports auf lokale Daten sind möglich, Report-Manager und Report-Desiger sind enthalten
  • enthält eine abgespeckte Version des Verwaltungswerkzeuges: "SQL Server Management Studio Express". Hier wurde einige Dinge eingespart die für Entwickler relevant sind, wie bspw. die Projektverwaltung und Berichte

Andere spannende Dinge, wie der Profiler, Integration-Services, SQL Server Agent oder Database Mail sind weiterhin nicht in den kostenlosen Editionen enthalten. Dazu muss man weiterhin eine höhere Edition erwerben.

15. September 2009 um 18:22

aktiver Lautsprecher für die Hosentasche

LautsprecherVor ein paar Monaten wurden unsere Besprechungsräume mit Thin-Clients ausgestattet, damit man nicht immer Laptops mitschleppen muss, um Bilder zu zeigen oder Protokolle schreiben zu können. Diese Geräte haben eine Mini-Lautsprecher angeschlossen, den ich mir jetzt mal näher angesehen habe: die "Yur.Beat Capsule Speaker". Das ist echt pfiffig. Eigentlich ist das Teil für den portablen Einsatz vorgesehen, es enthält einen Akku und wird per USB aufgeladen. OK, dafür ist es bauartbedingt nur Mono. Das Bild ist ungefähr in Originalgröße.

Ich finde das Teil echt praktisch. Das ist doch auch eine gute Geschenkidee für Leute, die auch im Urlaub gerne Hörspiele hören. Bei Conrad.de gibt es das Teil für knapp 17 Euro. Vielleicht gehe da in der Mittagspause mal hin…

15. September 2009 um 17:37

Rette Deine Freiheit

Über den Artikel "Ein Kurzfilm gegen Stoppschilder im Internet" auf Golem.de wurde ich auf den Kurzfilm von Alexander Lehmann aufmerksam. Laut Artikel ist er offenbar bekannt, aber ich weiß nichts weiter über ihn. Sein Film hat mich jedoch beeindruckt. Selten sieht man eine so gelungene Satire – stimmig, böse und professionell. Wenn das Thema nicht so traurig wäre, dann fände ich den Film vermutlich auch komisch…

In dem Film wird auch die Homepage rettedeinefreiheit.de aufmerksam gemacht.

Wer findet das sei zu polemisch, der könnte recht haben. Hier noch der Live-Mitschnitt einer Rede von Frau von der Leyen, die meiner Ansicht nach noch eine Spur polemischer ist. Aber immerhin kommen damit dann beide Seiten zu Wort. Unter diesem Link ist auch das Transkript ihrer Rede (nur für den Fall, dass jemand denkt er hätte sich verhört).

|